IM Vichy (25.08.19)

Posted by Rüfi

.

IM Vichy (25. August 2019)

.

von Rüfi

 

Mindestens alle 5 Jahre macht unser Vereinsgründer und Ehrenmitglied Martin Poletti eine Langdistanz. Dieses Jahr ging es nach Vichy, Frankreich und ich durfte ihn begleiten. Bereits beim Zeltaufstellen am Donnerstag bei 28 Grad ahnten wir, dass es am Sonntag eine heisse Angelegenheit werden wird, da die Wettervorhersage nochmals 5 Grad wärmer prognostiziert hatte. Beim ersten von drei Pizzaessen (Pasta muss man in Frankreich anscheinend selber kochen) gab uns der sympathische Wirt noch einen Motivationsschub mit auf den Weg: „Tu vas pleurer“.

Der „kühle“ Teil durften wir mit Neopren im 22 Grad warmen Lac d’allier absolvieren. Die anschliessende Bikestrecke mit ca. 1’800 Höhenmeter und ruppigen Abfahrten hatte es in sich. Man konnte sich aber voll auf das Velofahren konzentrieren, da fast die ganze Strecke für den Verkehr abgesperrt wurde. So konnten wir zwischendurch auch die tolle, staubtrockene Landschaft geniessen. Die Laufstrecke über vier Runden führte entlang der neuen, sehr schönen Uferpromenade des Lac d’allier mit einem kurzen Abstecher in die Stadt. Die Laufstrecke hatte zum Glück einige Schattenpassagen und es wehte ein leichter Wind.

Sportlich, oder präziser ernährungstechnisch lief es leider für Martin nicht nach Wunsch. Nach ca. 160 km auf dem Bike und in seiner AK in Führung liegend, plagten ihn plötzlich Krämpfe. Er kämpfte weiter, aber nach 30 km auf der Laufstrecke machte das Weitermachen für ihn leider keinen Sinn mehr. Als mehrfacher Ironman muss man sich ja nichts mehr beweisen.

Ernährungstechnisch hatte ich mehr Glück. Ich habe alle meine Vorräte auf dem Velo aufgegessen und allgemein nur Iso und spezielles Salzwasser vom Veranstalter getrunken. Mein erster „offizieller“ Ironman konnte ich somit ohne nennenswerte Beschwerden finishen.

 

 

Div.

Swim

Bike

Run

Total

M 45

         

Christian Rüfenacht

24.

01:01:07

05:34:48

04:11:27

10:57:50

M 55

         

Martin Poletti

00:58:51

05:45:34

bis km 30

DNF

 

Transvorarlberg Triathlon (25.08.19)

Posted by Rüfi

.

Transvorarlberg Triathlon (25. August 2019)

.

von Sandra Portmann

 

Wir reisten am Samstagnachmittag ins österreichische Bregenz. Check-In und auch Wechselzone nach dem Schwimmen ist rund um die Bregenzer Festspiele. Was noch eindrücklich ist. Eindruck machte uns ebenfalls das Starterfeld. Angeführt von Daniela Ryf über Natascha Badmann zu allen Anwärterinnen und Anwärter auf den österreichischen Staatsmeistertitel. Start am Sonntagmorgen war herrlich. Die aufgehende Sonne versprach gutes Wetter und so blieb es angenehm warm bis heiss, bis wir in Lech waren. Tolle Radstrecke, gespickt mit 2000 Höhenmetern durch den Bregenzerwald via Hochtannbergpass. Das Laufen in Lech ist dann zum Abschluss coupiert und auf jeglichem Terrain. Kathrin musste gesundheitsbedingt leider auf das Laufen verzichten. Drum hat vermutlich auch ihr Chip geschmollt und gar nichts aufgezeichnet. Aber wir fuhren also alle tapfer bis nach Lech. Frei nach dem Motto: Es isch immer schön wenn’s schön isch – so auch der Transvorarlberg Triathlon einzigartig bei Sonnenschein!

 

Rang AK Name Swim T1_Bike T2_Run Total
11 Portmann Sandra 22:32 03:48:16 01:09:28 05:20:16
9 Brunati Sara 19:27 03:50:48 01:11:29 05:21:45
16 Blättler René 22:43 03:40:15 01:14:10 05:17:10
DNF Dönni Kathrin souverän souverän leider nein  

 

Linie_blau

Luzerner Seeüberquerung (18.08.19)

Posted by Rüfi

.

Luzerner Seeüberquerung (18. August 2019)

.

Sieben „Hergiswiler“ mischten sich unter die rund 600 Teilnehmer an der 7. Luzerner Seeüberquerung. Bei herrlichem Wetter und heissen Temperaturen waren die 1.1 km über das Luzerner Seebecken eine richtige Wohltat. Herzliche Gratulation an alle!

 

 

Kategorie

Overall

Zeit

Sara Brunati

2.

7.

19:39

Martin Kuster

6.

18.

20:02

Sepp Dormann

8.

22.

21:10

Benedikt Imbach

5.

29.

21:55

Celestine Rüfenacht

5.

17.

22:09

Christian Rüfenacht

12.

36.

22:09

René Blättler

12.

58.

24:21

 

 

 

Linie_blau

Triathlon de Nyon (18.08.19)

Posted by Rüfi

.

Triathlon de Nyon (11. August 2019)

.

Am grössten Rennen der Tri Circuit Serie, dem „Triathlon de Nyon“, wurden 2600 TeilnehmerInnen an den zwei Wettkampftagen erwartet.

 

Auf der olympische Distanz sind zwei Runden á 750 m zu schwimmen. Nach dem Wechsel geht es auf die Velorunde. Nach 1,5 leicht abfallenden Kilometern geht es für 4 km stetig bergan. So hat man nach 5,5 km den höchsten Punkt des 10,7 Kilometer langen Rundkurses erreicht und darf sich auf die zweite Hälfte der Strecke freuen, die wieder bergab Richtung See führt. Es sind 4 Velorunden zu fahren. Zum Abschluss muss die 5 Kilometer lange Laufrunde zweimal absolviert werden. Ähnlich wie die Velorunde geht es auf der ersten Hälfte bergan und auf der zweiten Hälfte bergab.

 

Auch Rowan ist dieses Jahr auf die richtige Laufrunde gegangen und legte auf der anspruchsvollen Strecke eine super Zeit hin! Martin zeigt sich in seinem letzten Vorbereitungswettkampf einmal mehr sehr „förmig“ und erkämpfte sich den 2. AK Rang. Wir sind gespannt auf auf das gelingen seines Saisonhöhepunktes! 

 

 

Div.

Swim

Bike

Run

Total

 

 

Div.

Swim

Bike

Run

Total

M 35-44

 

 

 

 

 

 

M 35-39

 

 

 

 

 

Vorster Rowan

7.

27:16

1:08

38:40

2:20,19

 

Studer Gregor

5.

21:12

55:17

38:26

1:58

M 55-64

 

 

 

 

 

 

M 45-49

 

 

 

 

 

Poletti Martin

2.

26:52

1:09

43:23

2:24,27

 

Flüeler Martin

5.

22:59

56:39

41:12

2:04

 

 

Linie_blau

Tristar Regensburg (04.08.2019)

Posted by Rüfi

.

Tristar Regensburg (4. August 2019)

.

Dani Henggeler vertritt uns an der Mitteldistanz (1.9 / 80 / 20) beim Tristar Regensburg. Tolles Rennen in einer wunderschönen Stadt. Herzliche Gratulation zum AK-Sieg!

 

Swim: 00:28:57 / Bike: 01:59:05 / Run: 01:19:35 / Total: 03:49:56

 

 

Linie_blau

Uri Triathlon (04.08.2019)

Posted by Rüfi

.

Uri Triathlon (4. August 2019)

.

Gregi und Matrin sind im Wettkampfmodus geblieben.

Am Wochenende starteten sie am Uri Triathlon über die olympische Distanz mit Erfolg!

 

Div.

Swim

Bike

Run

Total

M 35-39

 

 

 

 

 

Studer Gregor

5.

21:12

55:17

38:26

1:58

M 45-49

 

 

 

 

 

Flüeler Martin

5.

22:59

56:39

41:12

2:04

 

 

 

Linie_blau

IM Tallinn (03.08.2019)

Posted by Rüfi

.

IM Tallinn (3. August 2019)

.

Am erstmals ausgetragenen Ironman Tallin starteten ca. 900 Triathleten, darunter Sara und Hans.

Bei windigen und eher frischen Temperaturen ging es nach dem Schwimmen auf die flache Velostrecke und die anspruchsvolle Laufstrecke mit ca160Hm. Sara schaffte die 3.8 km schwimmen gerade unter der magischen 1h Marke, Hans knapp darüber.

Dafür fehlte Sara nur wenig um die 11h zu knacken, aber erkämpfte sich ihr erstes Ironman Podest! 

Ganz herzliche Gratulation! Eine starke Saison für Sara. Weiter so!

Auch Hans ist zufrieden mit seinem Resultat, der Marathon nach 180km strampeln ist eben nie einfach!

Renè Blättler als Supporter liess es sich nicht nehmen und startete am Tag zuvor am“oldmanrace“

 

 

Div.

Swim

Bike

Run

Total

F 40-44

 

 

 

 

 

Brunati Sara

3.

59:20

5:43

4:11

11:01

M 45-49

 

 

 

 

 

Koch Hans

21.

1:02

5:16

4:03

10:30

 

 

 

 

Linie_blau

1. August Schwimmen Greppen – Merlischachen (01.08.2019)

Posted by Rüfi

.

1. August Schwimmen Greppen-Merlischachen (1. August 2019)

.

Wie jedes Jahr findet man am 1.August auch dieses Jahr wieder Tri Clübler an der Seeüberquerung über 1.8 km.

Den Zeiten nach findet Martin in Gregi’s Wasserschatten eine schnelle Route durch den Vierwaldstättersee, oder war es umgekehrt?

Egal, Gratulation an die 3 Schwimmer!

Gregor Studer   29:58

Martin Flüeler    30:00

Martina Flüeler  42:41

Linie_blau